Pflegeheime

Wer nicht mehr allein zu Hause leben kann oder will, findet im stationären Bereich einen verlässlichen Partner. In den vier Einrichtungen im Stadtteil Gesundbrunnen sowie einer im benachbarten Beberbeck.

Auf Dauer oder kurzfristig

Die meisten Menschen leben auf Dauer in den Häusern am Gesundbrunnen. Eine wichtige Leistung ist die Kurzzeitpflege. Sie steht Pflegebedürftigen zu, wenn kurzfristig die Versorgung zu Hause nicht sichergestellt ist.

Lesen Sie mehr

Albert-Klingender-Haus

Im Jahr 1992 erbaut besteht das Albert-Klingender-Haus aus mehreren kleinen Einheiten, die durch verglaste Veranden miteinander zu einem Gebäude verbunden sind. Das sorgt für viel Platz und luftige, helle Gemeinschaftsbereiche.

Lesen Sie mehr ...

Else-Steinbrecher-Haus

Auf drei Ebenen bietet das Else-Steinbrecher-Haus – benannt nach einer Diakonisse „der ersten Stunde“, die über Jahrzehnte in der  hofgeismarer Altenpflege tätig war – drei Wohnbereiche für je 27 Menschen in Einzel- und Doppelzimmern.

Lesen Sie mehr ...

Neues Brunnenhaus

Das „Neue“ Brunnenhaus wurde im Jahr 1977 eröffnet.  Es ersetzte ein Gebäude, das seit den Anfängen am Gesundbrunnen als Altenpflegeheim gedient hatte, das „Alte“ Brunnenhaus. In dem gemütlichen Backsteinbau leben 90 Menschen auf drei Etagen.

Lesen Sie mehr ...

Theodor-Weiß-Haus

In der kleinsten Einrichtung am Platze verbringen 34 Menschen ihren Lebensabend. Das historische Gebäude mit dem familiären Charakter wurde in den 20er Jahren erbaut und seitdem konstant renoviert – gemütlich und überschaubar.

Lesen Sie mehr ...

Schloss Beberbeck

Im vier Kilometer entfernten Beberbeck sind die Ruhe und die Natur zuhause. Kaum ein anderer Ort biete so viel Atmosphäre wie das Alten- und Pflegeheim Schloss Beberbeck. 43 Bewohner innen und Bewohner leben hier – mit Schlossgarten und historischer Kapelle.

Lesen Sie mehr ...